Wallenstål-Schoenberg, Maria "o.T. 32"


Wallenstål-Schoenberg, Maria "o.T. 32"

200,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


2015, Aquarell auf Papier, 14 x 14 cm | Die Arbeiten von Maria Wallenstål-Schoenberg setzen sich kritisch und experimentell mit dem Phänomen Farbe auseinander. Durch Gegenüberstellung und Angrenzung von unterschiedlichen Farbfeldern, entstehen neue interagierende Farbklänge. Um die angestrebte Farbwirkung zu erreichen, werden die Ölfarben schichtweise immer wieder in der feuchten Farbe auf- und abgetragen. Somit werden die Farben nicht nur auf der Palette, sondern auch direkt an der Leinwand gemischt. Durch diese Arbeitsweise kann eine höhere farbliche „Substanz“ oder „Dichte“ der Farbfelder erreicht werden. An den Kanten der Farbfelder entstehen durch die vielen Farbschichten farbige Spuren, die nachträglich ein Hinweis auf den Arbeitsprozess sind.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Wallenstal-Schoenberg, Neuzugänge | New entries, Arbeiten auf Papier | Paperwork