Zaft, Tobias "FlexiPolis (interaktives Multiple), Grundset mit X-förmigen Fenstern"


Zaft, Tobias "FlexiPolis (interaktives Multiple), Grundset mit X-förmigen Fenstern"

3.000,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


2016, Acrylglas (Stecksystem), limitiert auf 100 Module / Edition. Grundset: 85* x 38 x38 cm (* Höhe variabel). Grundset: inkl. 1x Basis**, 1x Modul**, 1x Dach, 1x Dachspitze, WLAN-Interface, Netzteil, nummeriert und signiert. Zusatzmodul** (€ 1.400,-): 36 x 38 x 38 cm (**jeweils mit 4 intelligenten LED-Platinen). | FlexiPolis spiegelt das berauschende Lebensgefühl moderner Metropolen wider. Seine transparente Struktur beschreibt ein abstraktes Gebäude, das auf endloses Wachstum ausgelegt ist. In diesem Sinne stellt FlexiPolis (seit dem Turmbau zu Babel) eine Verbindung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft her. Zugleich reflektiert FlexiPolis auch die "Architektur der menschlichen Psyche“, die in allen Zeiten zu Größenwahn und Hybris neigt. FlexiPolis kann daher gleichzeitig als ein inneres und äußeres „Weltmodell“ verstanden werden, das sich durch Hinzufügen von Zusatzmodulen zu einer endlos wachsenden Wolkenkratzer-Skulptur erweitern lässt. Das Grundset ist eine eigenständige interaktive Lichtskulptur, die sich über das integrierte WLAN-Modul steuern lässt. So wird der Betrachter zum übermächtigen Herrscher und kann mit dem Smartphone z.B. Gewitter oder Wirbelstürme auslösen, die der FlexiPolis-Turm als animierte Lichtchoreografie sichtbar macht. Bei jedem Einschalten erkennt der Turm automatisch die Anzahl der Module (beim Grundset ist bereits ein Modul inklusive) und passt die Lichtchoreografien entsprechend an. | Bitte bei Bestellung des Grundsets die Anzahl der gewünschten Zusatzmodule mit angeben. | Tobias Zaft ist ein Reisender zwischen den Kulturen. Er lebt in China und Deutschland. Studiert hat er an den Akademien in Stuttgart und Beijing. In seinen Arbeiten setzt sich Tobias Zaft mit dem Stadtraum sowie mit kulturellen und gesellschaftlichen Codes auseinander. Durch den Einsatz von Materialien und reproduzierbaren Fertigungsverfahren aus der Industrie hinterfragen Zafts Arbeiten den traditionellen Kunstbegriff und setzen sich mit den subtilen Manipulationsmethoden der Werbeindustrie auseinander.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Zaft, Tobias, Editionen | Multiples, Skulpturen | Objekte