Lichtmannegger, Marcus "o.T. 03"


Lichtmannegger, Marcus "o.T. 03"

600,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


2018, 29,7 x 21 cm, Acryl und Kreide auf Papier, ungerahmt | Gerahmt kaufen bei unserem Kunstpartner "Bilderrahmenwerk"Die Malerei von Marcus Lichtmannegger ist auf den ersten Blick eine spontane intuitiv abstrakte Malerei, die leicht und ungezwungen wirkt. Das erreicht der Künstler, indem er den Malprozess weitestgehend von seiner Autorenschaft befreit hat. Lichtmannegger lässt malen. Das Ego des Künstlers bleibt draußen. Der Malprozess ist spielerisch konzeptuell. Leinwand und Farbmischung werden professionell vorbereitet. Es gibt einen erwachsenen Plan. Der Künstler beobachtet, wie sich das Material auf dem Malgrund verhält. Er lässt die Farbe gewähren, beobachtet - wartet. Die Farbe sucht sich ihren eigenen Weg. Der Plan geht auf, ohne das Ergebnis zu antizipieren; etwas Neues entsteht. Entscheidungen werden verlangsamt, der Maler bleibt im Kontakt mit dem Bild, lässt ihm aber maximale Freiheit. So entstehen überraschende Ergebnisse. Es geht nicht um ein Experiment im wissenschaftlichen Sinne, es bildet sich eine emotionale Entwicklung im Bild ab, die etwas Eigenständiges, Neues zeigt. Immer eine Überraschung, vor allem für den Künstler, der selbst zum Zuschauer wird. Zeichnung entsteht zum einen als eigenständige Praxis im nüchternen Schwarz und Weiß, im Sinne Klees „... kein Tag ohne Linie!“. Aber auch im Zusammenspiel mit der Malerei und Farbe. Auch hier wird die Strenge der Zeichnung herausgefordert. Durch vermeintlich zufällige Interventionen, die der Zeichnung ein Eigenleben und einen ungewissen Ausgang beschert. So werden die Tuschezeichnungen oft mit Wasser oder Farbe besprüht, die das Ergebnis öffnen. Inspiration kann ein Gespräch mit seinen transidenten Klienten, oder aber auch das Betrachten des Flusses der „Images“ aus dem Netz sein. 

Diese Kategorie durchsuchen: Lichtmannegger, Marcus