Kellig, Jürgen "dots-and-lines 112-026"


Kellig, Jürgen "dots-and-lines 112-026"

1.800,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


2012, Öl auf Leinwand, 112 x 100 cm | "Wie im Fluge ziehen an uns Bilder, Landschaften, Erinnerungen und Momente vorbei. Diesen Moment des Innehaltens und des Sich-Einlassens verlangen die Bilder von Jürgen Kellig. Vor der hier gezeigten Serie "Wie im Fluge" arbeitete Jürgen Kellig an "Verwüstungen". Sind bei den Wüstenbildern das Organische und die Oberflächenstruktur noch wichtig sind, geht Kellig in der Serie "Wie im Fluge" zur reinen Farbe über. Diese Ablösung bedeutet eine Annäherung an das Wesentliche, in welchem das Klingen von Dissonanzen und Harmonien im Mittelpunkt steht. Die größte Ähnlichkeit ist meines Erachtens zu den Arbeiten von Marc Rothko zu sehen. Hier geht es auch um den Charakter, die Wärme, das Empfinden, die Kombination von Farbe, die auf sich selbst reduziert ist. Durch das Flirren in Kelligs Bildern könnte sogar ein Vergleich und Zusammenhang zu der Kunstrichtung OP ART gezogen werden. Damit steht Kelligs Arbeit in einer gewissen Tradition und findet trotzdem eine eigene Sprache". Sabine Aichele-Elsner, Galerie ARTAE 2007, Leipzig (Auszug)

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kellig, Jürgen, Malerei | Painting