Mantz, Gerhard "11 Arten der Einsamkeit Nr. 1"


Mantz, Gerhard "11 Arten der Einsamkeit Nr. 1"

2.000,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


2016, Digitaldruck auf Leinwand, 55 x 100 cm, Auflage 3 | Über das Landschafts-Sujet lassen sich Gefühle und Stimmungen beim Betrachter auslösen, die ihm schnell einen emotionalen Zugang ermöglichen. Auf den ersten Blick gleichen die Computer-Simulationen Fotos von realen Räumen, realen Landschaften. Der Grad an Realismus ist jedoch minimal gehalten, gerade genug, den Betrachter zu verführen. Paradiesische Szenen locken in unwegsame Dickichte oder bodenlose Sümpfe, in kahle, nicht enden wollende Wüsten. Die Naturschönheit ist ein Trugbild und die Illusion zerbricht an grausamer Unwirtlichkeit. Ausgangspunkt ist nicht eine reale, gesehene Landschaft, sondern die kalkulierte Konstruktion einer archetypischen Raum-Situation. Diese kann wieder an gesehene Landschaften erinnern, ist aber von Grund auf erfunden und nähert sich der Wirklichkeit von der Abstraktion her. Mit Bergen, Wasser, Wolken, Pflanzen, Licht und Dunst wird eine Näherung erzeugt und Erinnerungen ausgelöst an Naturerlebnisse und Lebenssituationen. Die Bilder von Gerhard Mantz sind weniger Naturdarstellungen als Sinnbilder im Sinne der Romantik.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Mantz, Gerhard, Malerei | Painting