Ecker, Florian „ohne Titel Barren“


Ecker, Florian „ohne Titel Barren“

18.000,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


2012, Skulptur, Carrara Marmor, gebraucht, geschnitten über 3 Achsen, Schnittwinkel 70° zum Original, gebrochen in 3 Ebenen, 25 x 70 x 30,5 cm (h x b x t), signiert | Florian Ecker (geb. 1977 in Landshut) ist Bildhauer, doch seine Arbeitsweise ähnelt der eines Wissenschaftlers, der sich mit seinen Arbeiten Stück für Stück seine eigene Welt baut und erklärt. In diesem Selbstverständnis ist er nicht festgelegt auf ein Medium oder eine Form. Das Medium ist Mittel zum Ausdruck von persönlichen Erfahrungen und Gedanken. Mit unbeirrter, unbedingter, spielerischer Neugier bewegt er sich dabei im wissenschaftlichen Kontext. Dieser Kontext, ebenso wie die meisten haptischen Materialien, mit denen er arbeitet, haben eine eigene Geschichte, eigene Fakten, die Ecker interessieren, die er studiert, durchdenkt, aber die sich über das eigentliche Vorhandensein nicht weiter in den Vordergrund drängen. Sie sind unbedingter Bezugspunkt, Ausgangspunkt, schliesslich aber auch visuelles Material, das er aus dem Kontext löst und zu seiner eigenen Formensprache macht. Der Prozess ist für den Künstler dabei ähnlich wichtig wie das Ergebnis.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Ecker, Florian, Skulpturen | Objekte